Organisatorisches

Ablauf

Das Erstgespräch dient v.a. dem beidseitigen Kennenlernen und ist unverbindlich. Wir besprechen dabei Ihre Anliegen und Sie bekommen die ersten Eindrücke von meiner Arbeitsweise. Im Erstgespräch werden Rahmenbedingungen wie Häufigkeit der Sitzungen oder Kosten besprochen. Auf dieser Grundlage entscheiden wir gemeinsam, ob eine weitere Zusammenarbeit sinnvoll erscheint.
Das Erstgespräch dauert eine ganze Einheit und ist dementsprechend kostenpflichtig.

Zu Beginn der Behandlung klären wir zunächst Ihre Erwartungen und Wünsche ab, grenzen Problemebereiche ein und definieren gemeinsam Ziele.

Die Beratungs- bzw. Behandlungsdauer ist individuell unterschiedlich und immer von der jeweiligen Problemstellung abhängig. Die Art und Intensität der Symptomatik und die aktuelle Lebenssituation der Person spielen dabei eine wichtige Rolle. Die Dauer richtet sich darüber hinaus nach individuell vereinbarten Zielen.

Verschwiegenheit

Während des gesamten Behandlungsprozesses gilt die gesetzlich verankerte Verschwiegenheitspflicht (§14 Psychologengesetz, § 15 Psychotherapeutengesetz). Somit können Sie Ihre Anliegen in einem geschützten Rahmen offen und vertrauensvoll besprechen.

Ich versichere Ihnen, das Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden. Ausgenommen davon sind Daten, die zur Abbrechung mit Sozialversicherungsträgern weitergegeben werden müssen.

Kosten

Termin- & Absageregelung

Prinzipiell gelten die vereinbarten Termine als verbindlich und können bis spätestens 48 Stunden vor Beginn kostenlos abgesagt oder verschoben werden. Andernfalls ist das Honorar für die versäumte Sitzung zur Gänze zu bezahlen. Eine Verlängerung der Sitzung bei Zuspätkommen ist nicht möglich.


Psychotherapie, Klinisch-psychologische Behandlung und Beratung:

Einzelsitzung, 50 Min.: €90
Paarsitzung 75 Min.: €120


Selbsterfahrung

im Rahmen der Ausbildung Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie:

Einzelsitzung: 45 Min.: €60


Verpflichtende Elternberatung

vor einvernehmlicher Scheidung nach §95 Abs.1a AußStrG:

Einzelsitzung 60 Min.: €70
Paarsitzung 60 Min.: €90


In Ausnahmefällen sind für Personen mit geringem Einkommen und nach individueller Absprache Sozialtarife“ möglich, die nach Bedarfsfall im Erstgespräch vereinbart werden.

Klinisch-psychologische Behandlung und Beratung sind nicht im Leistungsspektrum der Krankenkassen enthalten. Die Kosten müssen daher zur Gänze selbst getragen werden.

Für Psychotherapie gestatten die gesetzlichen Krankenkassen unter bestimmten Voraussetzungen pro Einheit einen Kostenzuschuss (Bsp.: ÖGK €28, SVS €40, BVAEB €40). Um diesen Kostenzuschuss zu erhalten, muss eine krankheitswertige psychische Störung vorliegen und Sie benötigen vor der 2. Einheit eine ärztliche Bestätigung. Außerdem muss auf der Honorarnote eine Diagnose nach ICD-10 angegeben werden.

Die Honorarnoten für die ersten 10 Einheiten können Sie bei Ihrer zuständigen Krankenkasse einreichen. Für die Inanspruchnahme des Kostenzuschusses vor der 11. Einheit muss ein Antrag gestellt (und bewilligt) werden. Dieser beinhaltet einige Fragen zum Psychotherapieverlauf. Nach der Antragprüfung durch die zuständige Krankenkasse kann der Kostenzuschuss für max. 50 weitere Psychotherapieeinheiten bewilligt werden. Vor Ablauf der bewilligten 50 Einheiten muss für den weiteren Bezug wieder ein neuer Antrag gestellt werden.

 

0664 520 91 76
info@praxis-grabovac.at